Beschluss zum Wettiner Hof bleibt bestehen

Der Wettiner Hof wird abgerissen - wenn sich bis 31. Dezember kein Investor findet, der eine Sanierung auf den Weg bringt. Dieser im Januar vom Bad Elsteraner Stadtrat getroffene Beschluss bleibt bestehen - auch nach einer kurzfristig anberaumten nichtöffentlichen Sondersitzung.

 

"Wir haben abgestimmt wie die nächsten Gespräche mit Interessenten auf geeignete Weise weiter geführt werden können", berichtet Bürgermeister Christoph Flämig "Es wurden aber keine Beschlüsse gefasst. Mehr kann ich dazu momentan nichts sagen", gab sich das Stadtoberhaupt wortkarg. Derzeit liefen Gespräche mit mehreren Bewerbern - diese sollen nicht gefährdet werden.

"Von einer guten Erörterung der Sachlage" sprach Stadtrat Thomas Wunderlich (Die Linke). "Wir Stadträte wurden nochmals über die juristischen Details zur Gesamtproblematik Wettiner Hof informiert", so FDP-Stadtrat Dr. Detlef Schlott. Ein neuer Beschluss sei in der vorliegenden Situation nicht notwendig. "Die vorliegenden Fakten sind noch die gleichen wie im Januar", so Schlott.

Der 31. Dezember als Stichtag war ein fast einstimmig angenommener Kompromiss - im ursprünglichen Antrag der FDP-Fraktion war der 31. März als Tag der Entscheidung" vorgesehen.  S. A. / M. W.