Berufsschüler werden Pendler

Der Vertreter der IHK schlug den Medien gleich selbst eine Überschrift vor: "Die vogtländische Wirtschaft sucht Talente". Dies bildete denn auch den Schwerpunkt seiner Analyse.

Plauen An der Zahl der über die IHK angebotenen Ausbildungsplätze ändert sich seit Jahren nur wenig: 1400 - angeboten von 770 Firmen im Vogtland. Zwar bezifferte Siegmar Degenkolb im Wirtschaftsförderungsausschuss die Zahl der Mitgliederbetriebe auf 13.000, darunter seien aber sehr viele kleine, die nicht selbst ausbilden. Das Angebot umfasst 120 Berufe. Positiv vermerken konnte der IHK-Referatsleiter, dass die Corona-Pandemie vergleichsweise wenig negative Auswirkungen auf den Ausbildungsbetrieb gehabt habe. Abgesagt beziehungsweise verschoben mussten Prüfungen nur während des ersten Lockdowns. Bis auf wenige Ausnahme hätten alle Azubis ihre Ausbildung planmäßig beenden können. Coronabedingte Ausfälle - resultierend aus Erkrankung und Quarantäne - habe es wenig gegeben und auch die Gesundheitsämter hätten die Quarantänebestimmungen im Einzelfall eher großzügig ausgelegt.
Nahezu gänzlich entfallen seien im Vorjahr die Maßnahmen zur Berufsorientierung. Einer Umfrage zufolge hätten Jugendliche als meiste Hilfe bei der Berufswahl Betriebs praktika genannt. Zudem konstatierte Degenkolb, dass die Angebote der vogtländischen Wirtschaft auch im Coronajahr 2021 nicht zurückgegangen seien. 1400 Angeboten standen 1039 Bewerber gegenüber.
Besonders großen Nachholebedarf zum Beginn des
Ausbildungsjahres gab es im Hotel-und Gaststättenbereich. Hier sank die Zahl der Interessenten von 43 im Jahr 2019 auf nun gerade mal noch 21. Degenkolb im Klartext: "Da hat einfach niemand mehr Interesse, unabhängig von Corona."
Großen Raum seiner Informationen nahm die so genannte Teilschulnetzplanung an berufsbildenden Schulen ein, bei der es darum geht, welche Berufsschulzentren Ausbildungsprofile "abgeben" müssen und welche sie dazubekommen.
BSZ e.o.plauen: Die KfZ-Mechatroniker, Fachrichtung Nutzfahrzeuge, werden künftig in Zwickau ausgebildet, die Gewerblichen IT-Berufe siedeln an das BSZ Vogtland Rodewisch über. Aus Zwickau kommend, lernen nun die Tischler und Holzmechaniker am e.o.plauen, aus Dresden die Änderungsschneider. VomBSZ Vogtland kommen die Instrumentenbauer und für die Ausbildung von Berufskraftfahrern wird eine zusätzliche Möglichkeit in Oelsnitz geschaffen.
BSZ Anne Frank: Angehende Gastronomen und Servicekräfte erhalten künftig ihre Ausbildung in Schneeberg - da hätten alle Proteste nichts genutzt, so Degenkolb, der in diesem Zusammenhang anmerkte, dass die Kammern bei den "Verschiebungen" kaum Mitspracherecht hätten. Auch seine alljährlichen persönlichen Stellungnahmen bewirkten da wenig. Lediglich die Köche werden weiterhin in Falkenstein ausgebildet. Die künftigen Großhändler und Kaufleute im E-Commerce-Bereich lernen von nun an in Werdau, die Friseure in Lichtenstein, vervollständigte Degenkolb die "Abgänge" an der "Anne Frank". Stattdessen "reisen" die künftigen Industriekaufleute aus Werdau nun nach Plauen.
BSZ Vogtland: Hier pendeln die angehenden Gleisbauer nach Zwickau, die Instrumentenbauer lernen am BSZ e.o.plauen. Im direkten Ausgleich kommen die Gewerblichen ITer von der e.o.plauen. Die Tourismuskaufleute in spe werden in Leipzig und Dresden unterrichtet. Auf die Frage, ob das Vogtland bei diesen Verschiebungen eher gewonnen oder verloren habe, bezeichnete Degenkolb die Situation unterm Strich als ausgewogen.
Letztlich machte er noch auf die Ausbildungsmesse am 14. Oktober aufmerksam, die Open Air im Vogtlandstadion stattfindet und an der sich über 100 Firmen beteiligen.
Ausbildungsmesse Open Air
Von 13.30 bis 17.30 Uhr sind nahezu alle Wirtschaftsbranchen der Region mit ihren Ausbildungsangeboten für den Ausbildungsstart 2022 und 2023 vertreten. Wir starten den Versuch und hoffen auf eine gute Resonanz", wirbt Agenturchefin Petra Schlüter für die regional einmalige Veranstaltung. Die Ausbildungsmesse bietet ein Rund-um-Paket für die Ausbildungssuche, die Bewerbung und das Vorstellungsgespräch. Natürlich hoffen die Veranstalter bei diesem Open Air-Angebot auf entsprechend herbstlich-mildes Wetter. Besucher sollten beachten, dass die Einhaltung der 3G Regel zu Grunde gelegt wird. Eine Ausnahme gilt für Schüler, da diese in der Schule regelmäßig getestet werden. top