Bei Sonnenschein gestartet, im Dauerregen abgebrochen

Plauen - Die Wetterfrösche hatten es zwar angedeutet - Regen. Doch als der Rotary Club Plauen, die Krankenkasse DAK und der Vogtland-Anzeiger am Samstagfrüh noch bei Sonnenschein das 4. Bärensteinturm- und Leserfest vorbereiteten, dachte wohl kaum einer, dass das Fest, welches 11 Uhr begann, bereits 14 Uhr wegen Dauerregen frühzeitig beendet werden muss. Schade, sind sich die drei Organisatoren und ihre vielen Partner einig, hatte doch die Veranstaltung auf dem Plauener Bärenstein so gut begonnen.

Bereits kurz nach dem offiziellen Start füllten sich die Bänke des Freiluftcafés. Die Besucher naschten vom Kuchen, den die Mitarbeiter des Vogtland-Anzeigers gebacken hatten, tranken ein frisches Sternquell-Bier, gezapft von den Rotariern, die auch mit Rostern aufwarteten, oder genossen noch die Sonnenstrahlen. Auf der großen Wiese unterhalb des Bärensteinturmes hatten die Rotarier außerdem Infotafeln zu ihrer Aktion "Gesunde Kids" aufgestellt. Interessenten wurden mit Äpfeln einem einer Aktions-Brotbüchse ausstaffiert.

Der Stand der DAK leuchtete schon von weitem. Dort konnten sich die Besucher rund um die Krankenkasse informieren, sich von einer Mitarbeiterin der Plauener Physiotherapie "reaktiv" massieren lassen sowie am Gewinnspiel der DAK teilnehmen. Die Krankenkasse spendierte zudem jedem Teilnehmer beim Bärensteinturmlauf, der vom Leichtathletik und Triathlon Verein Plauen abgesichert wurde, eine Medaille. Um Gesundheit ging es auch bei Heike Voigt. Die Ernährungsberaterin zeigte Kindern und Eltern, was zu einem gesunden Frühstück gehört und wie man mit Obst, Gemüse und Kräutern eine leckere Mahlzeit zubereiten kann.

Das Team vom Injoy-Fitnessclub Syrau war wieder mit einem Trampolin vor Ort. Besucher konnten sich außerdem ein Herz-Porträt aufzeichnen lassen. Sportlich ging es auch an der Torwand zu.

Speziell auf die kleinen Festbesucher hatten sich der Kindergarten am Bärenstein, der mit allerhand Gerät und Spielideen angereist war, und Nicole Martin, die als Clown mit einer Hüpfburg, Ballonmodellieren und Kinderschminken aufwartete, vorbereitet. Die Aktionen unter freiem Himmel fielen jedoch schnell dem Regen zum Opfer.

Besser hatte es da Marcel Schmidt. Der Stand des Plauener Tischlers war überdacht. Dort konnten Kinder Holzfiguren bemalen und sich schminken lassen. Erstmals dabei war auch der Ruppertsgrüner Jürgen Balscheit. Er bot Ponyreiten und Kutschfahren an. Für eine musikalische Umrahmung sorgte das Vogtland Radio.