Bäckerei Aust: Unbekannter zertrümmert Verkaufstresen

Plauen Auch wenn derzeit in die Filialen der Bäckerei Aust in Plauen nur immer ein Kunde Eintritt findet, ist das Gesprächsthema bei vielen ein Akt sinnloser Gewalt, die in der vergangenen Woche das alteingesessene Bäckerei-Unternehmen ereilte. In den sozialen Netzwerken führte die Information zu völligem Unverständnis und Mitgefühl für Torsten Aust und sein Team. "In die Filiale in die Luisenstraße kam ein Kunde und verlangte nach einem Stück Kuchen. Plötzlich knallte er mit der Faust auf die obere Scheibe unseres Verkaufstresens, die in tausend Scherben zerbrach", ist Antje Aust noch Tage danach fassungslos über derart sinnlose Gewalt. Dabei gehört wohl einiges dazu, eine solche Sicherheitsglasscheibe zu zerschlagen. Dennoch habe man den Schock erst einmal verdaut, einen Glaser beauftragt, die Scheibe zu ersetzen. "Ein wenig Zeit hat es gebraucht, aber nun können wir die Filiale Luisenstraße wieder eröffnen. Ab dem heutigen Montag ist wieder geöffnet", freut sich die Bäckersfrau. Leider sei ihres Wissens nach der Täter bislang nicht gefasst worden und auch das Motiv für den Gewaltausbruch liege völlig im Dunkeln. In jedem Fall können sich oft etwas betagte Anwohner in der Filiale Luisenstraße nun wieder mit leckeren Kuchen eindecken. ecki