Bad Elster kündigt Sanierung an

Die Arbeiten im Licht-, Luft- und Schwimmbad des Kurortes werden auch im Jahr 2015 fortgesetzt - auch am Herrenbad-Gebäude tut sich was.

Bad Elster - Aufgrund der günstigen Witterung wird ohne Unterbrechung an der Sanierung des Gebäudes am ehemaligen Damenbad weiter gearbeitet, teilt Bürgermeister Christoph Stölzel mit. In seiner Information heißt es weiter: Die ersten Fundamente sind erneuert und Teile der Holzkonstruktion ausgetauscht. In Abstimmung mit der Sächsischen Aufbaubank konnte die Projektlaufzeit zur Fertigstellung dieses Gebäudes bis zum 31. Mai 2015 verlängert werden. Damit ist ein Abschluss der Bauarbeiten in der geforderten, hohen Qualität möglich.

Als freudige Nachricht zum Auftakt des neuen Jahres erhielt die Stadt Bad Elster von der Landesdirektion Sachsen einen Zuwendungsbescheid über Fördermittel für die Restaurierung der Umkleiden am Herrenbad sowie der Zugänge zu den Badeteichen. Bis zu 248.420 Euro werden Mittel aus dem Sonderprogramm "Denkmalpflege des Freistaates Sachsen im Jahr 2014" für dieses Projekt zur Verfügung gestellt. Mit einem Fördersatz von rund 90 Prozent können damit Projektkosten in Höhe von 276.120 Euro realisiert werden. Die Umsetzung des Projektes muss bis Ende 2015 abgeschlossen sein.

Damit kann ein zweiter großer Abschnitt in der Restaurierung des Licht-, Luft- und Schwimmbades zu einer attraktiven Freizeitstätte umgesetzt werden. Dies ist aus Sicht der Stadtverwaltung äußerst erfreulich. Dem Freistaat Sachsen dafür ein herzliches Dankeschön, sagt Flämig. va