AWG "vermietet" Super-Sound

Zum Concert Part 3 lädt die AWG am Donnerstag in den Innenhof ihrer Firmenzentrale ein. Für die Musik sorgen "Scherzer und Schmied".

Plauen - Mario Scherzer - spätestens seit die Kneipenfeste in den Bars, Pubs und Restaurants im Vogtland Einzug hielten, war er Kult. Das ist fast 15 Jahre her. Der Liedermacher aus Jena war seinerzeit ein richtiger Hitparadenstürmer, der es bis in die MDR-Charts schaffte. Zum 60. Spitzenfest holt die AWG Wohnungsgenossenschaft diesen genialen Singer/Songwriter auf vielfachen Wunsch zurück nach Plauen. "AWG in Concert Part 3" heißt es an diesem Donnerstag zum exklusiven Livekonzert, von 18 bis 23 Uhr, im Biergarten-Innenhof des Großvermieters. Zum dritten Mal wird in der Firmenzentrale in der Haselbrunner Straße 30 das Spitzenfest-Hauptwochenende "eingeläutet". Wie immer bei freiem Eintritt, coolen Drinks, Grillspezialitäten und feinem Partymix.
"Es soll einfach ein schöner, netter Sommerabend werden. Mit Musik, die man genießen kann. Alle Vogtländer und Gäste von außerhalb sind uns herzlich willkommen", laden die AWG-Vorstände Carolin Wolf und Günter Schneider sowie die 42 Mitarbeiter ein. 
Für alle, die Mario Scherzer aus Jena noch nicht kennen: Sein Gespür für das Publikum, seine Text-Improvisationen, seine Stimme und sein Humor kommen immer an. 
Er tourt übrigens inzwischen mit einer Percussions-Ikone aus Jena: Kalle Schmied. Zelebriert werden Songs der Rock- und Pop-Geschichte, aber vor allem tolle Lieder der Ostzeit. Überraschend ist, dass die "Alten" auch die aktuellen Songs anfassen. Und wie! Am liebsten mögen die beiden Interpreten den direkten Draht zum Publikum. Erwartet werden wieder um die 500 Besucher.     kare