Autoknacker unterwegs im Göltzschtal

Die Einbrüche in Pkw halten laut Polizei an - immer wollen die Ganoven Navigationssysteme oder Handys und Geldbörsen stehlen. Dabei sind jedoch nicht mehr nur der Stadtkern von Auerbach, sondern auch der Stadtbereich Falkenstein sowie der Ortsteil Dorfstadt betroffen. Zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen registrierte die Polizei hier insgesamt 13 aufgebrochene Pkw. Dabei belaufen sich die Gesamtschäden auf gut 4600 Euro. Insgesamt werden nun 40 aufgebrochene Fahrzeuge zu der Serie gerechnet. Dabei richteten der oder die unbekannten Täter Schäden von über 17 600 Euro an.

Vor diesem Hintergrund warnt die Polizei nochmals Wertgegenstände wie bspw. Navis samt Halterung und Ladekabel, Handys samt Halterung und Ladekabel sowie Geldbörsen sichtbar im Fahrzeug zurückzulassen. Auch das Verstauen im Handschuhfach bringt nicht 100-prozentige Sicherheit, da wiederholt auch Navis aus geschlossenen Handschuhfächern gestohlen wurden. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Situationen richten sie bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550. va