Auto-Knacker flüchten über die Grenze

Rodewisch - Ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma hörte am Samstagabend die Alarmanlage von Fahrzeugen eines Autohauses auf der Straße Göltzschtalblick. Bei der Anfahrt sah er nur noch einen silberfarbenen Pkw mit ausländischen Kennzeichen mit hoher Geschwindigkeit davon fahren.

Bei der Begehung des Geländes wurden zwei Fahrzeuge festgestellt, bei denen die Heckscheibe eingeschlagen war. Außerdem waren die kompletten Sätze von Winterreifen, die in den Neuwagen lagen, verschwunden. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnte das gesuchte Auto zwar gesichtet werden, aber die Flucht über die tschechische Grenze rettete die Täter. Hinterlassen haben die dreisten Auto-Knacker einen Gesamtschaden in Höhe von 6 500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550, zu melden. va