Ausschreibungen für Hochwasserschäden

Zum Baugeschehen in der Doppelstadt informierte Bürgermeister Jonny Ansorge die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses auf deren jüngster Sitzung.

Dazu führte er aus, dass auf dem Schulgelände in der Pestalozzistraße der Weg vom Hort zum Spielplatz befestigt wurde. "Um die Sicherheit der Kinder auf diesen Weg zu gewährleisten", so Ansorge. Außerdem wurden im letzten Bauausschuss die Arbeiten zur Sanierung des "Hungerturmes" im Mühltroffer Schloss vergeben. Diese Bauleistungen führt eine Firma aus dem thüringischen Weimar aus. Des Weiteren laufen derzeit Ausschreibungen für Arbeiten zur Beseitigung von Hochwasserschäden an Brücken und Wegen im Gebiet der Doppelstadt. Genaue Standorte dazu konnte Rathaus-Pressesprecherin Anja Wetzel auf Anfrage unserer Zeitung noch nicht mitteilen. Im Punkt "Verschiedenes" wurde schließlich noch ein zehn Quadratmeter großes Grundstück in Pausa vom Ausschuss per Beschluss verkauft. j.st.