Ausflug mit Dimona

Die Super-Dimona ist das derzeitige Schmuckstück der 133 aktiven Flieger vom Auerbacher Fliegerclub. Sie ist bereits in Österreich und Russland geflogen, zehn Jahre alt und wurde nun technisch vollkommen auf Vordermann gebracht. "Unser Club hat die Maschine vor wenigen Wochen gekauft", so Clubchef Frank Hackel (links). Sportpilot Jens Helmstedt ist gerade von einem Ausflug mit Dimona zurück. Nach der Corona-Zwangspause, in der die "Vögel" allesamt am Boden blieben, wurde jetzt der Flugbetrieb wieder aufgenommen. Nur Rundflüge mit Gästen müssen noch warten. Hagen Hartwig