Aus Theumas Sportfest sollte Dorffest werden

In der Bürgerfragestunde der Theumaer Gemeinderatssitzung am Montag im Sportheim stellte Bernd Winkelmann folgende Überlegung in den Raum: Könnte das Sportfest im Jahr 2013 anlässlich des 100. Jubiläums des Fußballvereins nicht ein Fest des gesamten Ortes werden?

Winkelmann ist Vorsitzender des Festausschusses und schreibt als Ortschronist zurzeit die Fußballgeschichte auf. "Was der Fußball für unseren Ort bedeutet, wurde mir einmal mehr bei der Sichtung des umfangreichen Materials klar, das mir auch von vielen Einwohnern zur Verfügung gestellt wurde", sagte er. Er erinnerte außerdem daran, dass Theuma immer ein Ort war, in dem viel gefeiert wurde und der sich vorgenommen hatte, aller fünf Jahre ein großes Ortsfest auf die Beine zu stellen. "Ein solches Fest, vielleicht sogar mit einem Umzug, könnte sozusagen Generalprobe für 2017 sein, wenn Theuma seine 750-Jahrfeier veranstaltet."