Auftrag erteilt, Licht zu machen

Der Bad Elsteraner Stadtrat hat Aufträge vergeben zum Ausbau der Lindenstraße im Bereich zwischen Gutenbergstraße und Roßbacher Straße: Die Straßenbeleuchtung installiert die Firma Elektro Steiger GmbH aus Bad Elster zum Angebotspreis von rund 21 400 Euro.

In Zusammenhang mit dem Straßenbau in der Lindenstraße stellte die Stadtverwaltung bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB) ein Antrag auf Zuwendung aus dem Förderprogramm "Energie und Klimaschutz - EuKI2007" zur Errichtung neuer Leuchten mit LED-Technik. Weiterhin wurde beantragt, die bereits bestehende Beleuchtung im unteren Teil der Lindenstraße auf LED-Technik umzurüsten, sowie die beiden in der Gutenbergstraße befindlichen Leuchtpunkte zu erneuern.

Von der SAB wurde daraufhin der Stadt zunächst ein förderunschädlicher Maßnahmebeginn genehmigt, so dass die erforderlichen Leistungen bereits vergeben werden konnten, erfuhren die Stadträte. In einer beschränkten Ausschreibung hatten insgesamt drei Unternehmen ein Angebot eingereicht.

Dieter Heyne (Die Linke) drängte im Zusammenhang mit den Bauarbeiten auf einen zügigen Ablauf. Auf Grund der Straßensperrung seien die Pensionen im oberen Bereich der in Lindenstraße derzeit nur zu Fuß erreichbar, was sich nachteilig auf die Gäste und Pensionsbesitzer auswirkt. Es müsse deshalb verstärkt darauf geachtet werden, dass die Bauarbeiten so rasch wie möglich abgeschlossen werden können, appellierte der Stadtrat.