Auerbach geht auf Sendung

MDR-Radio Sachsen sendete am Dienstag live aus Auerbach. Unter dem Titel "Miteinander stark - MDR Sachsen hört zu" befragte Moderator Silvio Zschage innerhalb seiner Morgensendung neben einigen Bürgern auch Oberbürgermeister Manfred Deckert (Foto). "Wir haben aktuelle Themen zur Stadt besprochen", so Silvio Zschage, vor dessen Mikrofon sich die Auerbacher so manches Anliegen von der Seele redeten. "Die Leute beschäftigt besonders die Corona-Krise, vor allem die Situation im Klinikum Obergöltzsch. Aber auch der in Auerbach laufende Breitbandausbau, das Dauerthema Waldbad Brunn und eine Problematik zur Drogenprävention wurden kritisch besprochen", resümiert Zschage. Der sympathische Moderator rollte mit einem technisch perfekt ausgerüsteten Wohnmobil in die Drei-Türme-Stadt. "Das Fahrzeug ist mein Ton- und Sendestudio zugleich. Am integrierten Arbeitsplatz schneide ich das Tonmaterial, baue die Radiobeiträge zusammen und gehen dann damit live auf den Sender. Das Ganze erledige ich in Personalunion", erklärte Sylvio Zschage, der zugab, bei seinen Touren durch Sachsen hin und wieder in dem Wohnmobil auch zu übernachten. Tet/Foto: Hagen Hartwig