Arzt auch ohne Einser-Abi

Der Traum vom Medizinstudium könnte sich jetzt auch für Abiturienten ohne 1,0-Abi-Durchschnitt erfüllen. Gestern wurde im Helios Vogtland-Klinikum Plauen der neue Studiengang "Medizinischer Behandlungsassistent" (MedBA) vorgestellt.

Von Gabi Kertscher

Plauen Der Ärztliche Direktor des Klinikums, Dr. med. Oliver Schilling, meinte anfangs humorvoll, dass die Medizin ein Handwerk sei, das mit Schrauben und Nägeln arbeitet. Das mache eine fundierte Ausbildung nötig. Gemeinsam mit Vertretern der Politik - den beiden CDU-Landtagsabgeordneten Andreas Heinz und Frank Heidan - haben das Universitätsklinikum Dresden, die Dresden International University und das Helios Vogtland-Klinikum einen speziellen Studiengang erarbeitet. PD Dr. med. Timo Siepmann von der Uniklinik in Dresden: "Sachsen hat keinen Ärztemangel, aber ein großes Ungleichgewicht zwischen Stadt und Land."
Dieser Modellstudiengang zum "MedBA" wird im Oktober 2019 beginnen. Während der acht Semester werden die angehenden Ärzte überwiegend in Chemnitz ausgebildet und mit dem "Bachelor of Science" abschließen. Die praktische Ausbildung erhalten sie im Plauener Klinikum. Während des ersten Studienjahres bietet ein gezieltes Mentoring eine gute Vorbereitung für das spezielle Auswahlverfahren des MEDiC-Modellstudiengangs. Zwei Mal pro Semester wird auf den Eignungstest für Medizin vorbereitet. Die Studenten erwerben Vorleistungen in naturwissenschaftlichen Grundlagenfächern und es besteht die Anrechnung in ähnlichen Studiengängen. Des Weiteren wird ein Krankenpflegepraktikum absolviert. Es handelt sich bei dem Studium um ein vierjähriges Vollzeitstudium und ist BAföG-fähig, ließ Dr. Kornelia Möser von der Dresden International University wissen.
Die Studenten können sich aus allen Teilen Deutschlands bewerben, sind aber nach Abschluss des Studiums verpflichtet, in der Region zu arbeiten. Somit wird für die Region Vogtland ein Ärztepotential geschaffen, das bestens ausgebildet ist. Für den ersten Studiengang 2019 stehen 60 Plätze zur Verfügung. Im kommenden Jahr, wenn die ersten Medizinstudenten an der Dresden International University beginnen, werden 50 Studenten zum Arzt ausgebildet. Die Bewerbungen müssen bis zum 27. August im Helios Vogtland-Klinikum Plauen eingereicht werden (www.helios-gesundheit.de/kliniken/plauen-vogtland-klinikum/unser-haus-karriere).
Auf der Homepage des Klinikums ist eine Beschreibung des Studienganges einzusehen. In der ersten Septemberwoche wird der Eignungstest durchgeführt und bis zum 13. September erfährt jeder Bewerber, ob der die Zulassung zum MedBA-Orientierungsjahr erhalten hat.