Anschlüsse an das Kanalnetz

Neuensalz - Die Gemeinde wird zwei gemeindeeigene Grundstücke in Zobes an das Kanalnetz anschließen lassen - das Mehrfamilienhaus in der Altmannsgrüner Straße 1 und das Bürgerhaus. Das Mehrfamilienhaus ist mit fünf Wohneinheiten voll vermietet.

Für beide Anschlüsse muss die Gemeinde noch dieses Jahr 1024 Euro an den Zweckverband Wasser und Abwasser Vogtland zahlen. 5000 Euro je Grundstück werden für 2014 eingeplant. Ein drittes Gemeindegrundstück in Zobes wird nicht angeschlossen. In der Schönauer Straße 34 befinden sich der Bauhof der Gemeinde und die Feuerwehr Zobes. Da es sich hier um ein sogenanntes "Hinterliegergrundstück" handelt, ist kein direkter Anschluss an das Kanalnetz möglich. Die Leitungen müssten über Privatgrundstücke verlegt werden. Das Abwasseraufkommen von Bauhof und Feuerwehr ist sehr gering. Es wird auf eine abflusslose Grube ausgewichen. Eine Vorortbetrachtung mit dem ZWAV wurde durchgeführt und befürwortet. ker