Andrang in der Kelterei Mylau: Äpfel werden Saft

Es geht rund - apfelrund: "Täglich bis 50 Tonnen Äpfel werden in der Kelterei Mylau zu Saft gepresst", sagt Bernd Beer, Chef der Kelterei. "Ein Kilo Äpfel ergibt 0,75 Liter Saft."

Nach den Worten des 35-Jährigen verarbeitet der Betrieb ausschließlich Äpfel - privat in Mylau angeliefert und von 22 Sammelstellen, die sich bei Landhandel-Einrichtungen in Thüringen und Sachsen befinden. Laut Beer könnte 2018 ein gutes Apfeljahr für die Kelterei werden - mit bis zu 3.000 Tonnen Äpfeln:

Die werden in ein Silo geschüttet und per Wasserkraft durch die Produktion geschwemmt, um sie zu waschen und zu sortieren, zu hacken und zu pressen. Der Saft wird Angaben des Chefs zufolge auswärts abgefüllt. Die vollen Flaschen kommen auch in Mylau zum Verkauf - Äpfel-Anlieferer bekommen Rabatt.