"Ärscher"-Sprayer in Plauen gefasst

Plauen - Der unbekannte Graffitisprayer mit dem Pseudonym "Ärscher" scheint der Polizei ins Netz gegangen zu sein. Nach umfangreichen Ermittlungen habe die Spur jetzt zu einem 29-jährigen Mann geführt, teilte die Polizei am Freitag mit.

Dem Sprayer werden fast siebzig illegale Graffitischmierereien im Plauener Stadtgebiet mit einem Gesamtschaden von rund 40 000 Euro zur Last gelegt. Mehrere sichergestellte Fingerabdrücke an verschiedenen Tatorten hätten den Mann überführt, heißt es. Bei einer Durchsuchung der Wohnung des 29-Jährigen seien zahlreiche belastende Beweisstücke gefunden worden.

Der mutmaßliche Täter soll mit seinen Sprühereien zwischen 2007 und 2011 in Plauen unterwegs gewesen sein. Der Mann nutze bei seinen Bilder immer wieder den Schriftzug "Ärscher", der unter anderem an Brücken, Schornsteinen und Dutzenden Häusern zu sehen ist. mar