Ärger in Kornbach wegen Bahnübergang

Pausa-Mühltroff OT Kornbach - Der Kornbacher Ortsvorsteher sprach ein Problem im Pausaer Sonderstadtrat an, das die Einwohner des Ortsteils stark belastet: Der Bahnübergang oberhalb des Ortes in Richtung Weischlitz und Tanna ist gesperrt.

Die Sperrung ist nötig, weil dort derzeit die Eisenbahnstrecke Plauen - Hof elektrifiziert wird. Hohl schilderte die Situation für die Landwirte oder auch Gewerbetreibenden, die um in ihre Unternehmen oder auf die Felder zu gelangen eine 15 Kilometer große und zeitaufwendige Umleitung benutzen müssen. Er brachte aber auch ein Beispiel für den Notarzt, der so oftmals aus dem thüringischen Gefell kommend, gar nicht so schnell wie es vielleicht notwendig wäre, in Kornbach oder Schönberg eintreffen könne.

Thomas Hohl bat die Stadtverwaltung diesbezüglich bei der Deutschen Bahn einzuwirken, das zu verbessern. Dazu konnte der erste stellvertretende Bürgermeister Thomas Weihermüller wenig sagen, auch war die Ordnungsamtsleiterin Kerstin Bauerfeind nicht zur Sitzung anwesend. Weihermüller will aber nach eigenen Worten diese Tatsachen weiter geben. j. st.