Abwassererschließung in Kloschwitz

Weischlitz/Kloschwitz - Für das gemeindeeigene Gebäude Kirchberg 4 galt es, Bauleistungen für den Neubau des Abwasserhausanschlusses zu vergeben, um das Gebäude an die neue Gruppenkläranlage anzuschließen. Vier Baufirmen wurden zur Angebotsabgabe aufgefordert.

Zwei Bieter haben fristgerecht ein Angebot abgegeben. Der Gemeinderat beschloss, die Bauleistungen an den wirtschaftlich günstigsten Anbieter, die WTU GmbH aus Weischlitz, zu einem Bruttoangebotspreis von 16.999,15 Euro zu vergeben. Die WTU GmbH gab für die Maßnahme ein Pauschalangebot ab. Das Feuerwehrgebäude, ebenfalls gemeindeeigen, wurde bereits an die Sammelkanalisation angeschlossen. J. S.