Abtauchen wie Jules Verne

Betreiberin Nancy Preller rollte schon mal eine Karte mit regionaler Industriegeschichte aus. Viele dieser Informationskarten finden sich in den Gästezimmern einer einzigartigen Pension. Die befindet sich im früheren Bahnhofsgebäude in Morgenröthe-Rautenkranz, der zum Weltraumbahnhof umgebaut wurde im Stil des Steampunk. Nancy und Markus Preller lassen ihre Gäste abtauchen in die fantastische Welt eines Jules Verne. Elemente des viktorianischen Zeitalters finden sich in den Zimmern, die mit viel Liebe zum Detail ausgeschmückt sind. Übernachten im Unterseeboot-Zimmer, im historisch angehauchten Automobilzimmer von anno dazumal oder träumen von einer Fahrt per Zeppelin oder im historischen Schiffsrumpf. Anfang Dezember eröffneten die beiden jungen Leute ihre Pension. Mit zu den ersten Übernachtungsgästen werden am Wochenende auch Spitzensportler rund um den Weltcup im Skispringen sein, der in der Vogtland-Arena Klingenthal ausgetragen wird. Selbstverständlich empfehlen die Herbergseltern ihren Gästen neben regionalen Ausflugszielen immer auch eine Extra-Besuch im benachbarten Raumfahrtmuseum, für das es übrigens auch Erweiterungspläne gibt. Wer zurück reisen möchte ins 19. Jahrhundert, kann sein Reiseköfferchen schnappen und komfortabel abtauchen. Foto: Christian Schubert