Abgespeckt: Tirpersdorfer Park hergerichtet

30 000 Euro sollte das Herrichten des Tirpersdorfer Parks kosten. Denn nächstes Jahr zum 750. Jubiläum soll er ein würdiger Platz inmitten des Dorfes sein. Doch es gibt Probleme.

Tirpersdorf - Die Verrohrung aus Richtung Lottengrüner Straße ist teilweise angegriffen. Das wurde auf der vergangenen Ratssitzung thematisiert, wie Bürgermeister Reiner Körner im Anschluss auf Anfrage mitteilt. Die Schäden habe eine Kamera-Befahrung deutlich gemacht. "Es sind zwar Wurzeln drin, aber es ist noch nicht so schlimm", sagte er. Aber auf Dauer sei eine komplett neue Verrohrung nötig, die das Budget sprengen werde.

Der Rat hat sich auf Grund dieser Tatsache für "eine abgespeckte Variante" entschieden. Und die sieht wie aus? Die Wege werden hergerichtet, Sitzgelegenheiten geschaffen, einige Bäume entfernt, so dass der Park "nach außen anständig" ins Blickfeld rückt, "ohne größeren Aufwand" vor den Feierlichkeiten. Auf alle Fälle wird es nach dem Fest eine neue Ausschreibung geben, blickt der Ortschef voraus. P.A.