Ab 20 Uhr herrscht Ruhe in Adorf

Mit der Präzisierung der Polizeiverordnung beschäftigten sich die Mitglieder des Hauptausschuss von Adorf auf ihrer letzten Tagung. Demnach dürfen lärmende Arbeiten in Hof und Garten von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 7 bis 20 Uhr vorgenommen werden.

Damit verringert sich die abendliche Lärmbelästigung um eine Stunde. Am Samstag darf von 8 bis 12 und nach der Mittagsruhe von 14 bis 18 gewerkelt werden. "Mit dieser Anpassung kommen wir den Vorgaben des Bundes-Immissionsschutzgesetzes nach. Dort sind diese Zeiten genau definiert. ", erklärt Bürgermeister Rico Schmidt dem Vogtland-Anzeiger.

Unklar bleiben weiterhin Teile der Verordnung für Hundehalter. Die Polizeiverordnung regelt die Leinenpflicht für Vierbeiner im öffentlichen Raum und bei Menschenansammlungen. Nicht eindeutig geregelt ist hier der Begriff "Menschenansammlung" beziehungsweise, aus wie vielen Personen diese besteht. "Gesetze haben leider oftmals diese schwammige und undifferenzierte Ausdrucksweise. Der Hauptausschuss konnte dieses Problem nicht lösen", erklärt der Bürgermeister im Gespräch.