80 000 Euro Brandschaden in Klingenthal

Polizei ermittelt zu einem Wohnhausbrand in Klingenthal. Beim Brand des Einfamilienhauses an der Alexander-von-Humboldt-Straße sind am Montag mindestens 80 000 Euro Schaden entstanden.

Klingenthal - Verletzt wurde glücklicherweise niemand, das Gebäude ist derzeit allerdings unbewohnbar, teilt die Polizei mit. Noch ist unklar, was das Feuer in den Mittagsstunden auslöste. Brandursachenermittler der Polizei untersuchen den Vorfall bereits. Sowohl ein technischer Defekt als auch Brandstiftung können nicht ausgeschlossen werden. Die Flammen entstanden vermutlich in einem Brennholzstapel unter einem Carport und breiteten sich an der Hausfront rasch aus. Ihnen rückten mehr als zwei Dutzend Kameraden der Klingenthaler Feuerwehr zu Leibe. va