8.500 Fans feiern Richard Freitag in der Vogtland Arena

Mit dem Sieg des Auers Richard Freitag ist in der Vogtland Arena in Klingenthal der FIS Sommer Grand Prix der Skispringer 2014 zu Ende gegangen.

Rund 8.500 Zuschauer sorgten einmal mehr für eine fantastische Atmosphäre an der großen Schanze. "Der Sonnenschein, das fantastische Publikum und dann der Sieg - der Tag hätte nicht besser sein können", freute sich der Sieger. Hinter Freitag landeten der Tscheche Roman Koudelka und der Norweger Rune Velta auf den Plätzen zwei und drei.

Der bereits vorher feststehende Gesamtsieger Jernej Damjan aus Slowenien verfehlte in Klingenthal als Vierter das Podest ganz knapp. Nun steigt im Vogtland natürlich die Vorfreude auf den Weltcup-Auftakt, der vom 20. bis 23. November ebenfalls in Klingenthal über die Bühne geht. va