77 vogtländische Kinder in Jugendamt-Obhut

Die sächsischen Jugendämter haben im vergangenen Jahr 2 301 Kinder und Jugendliche aus ihren Familien geholt und in Obhut gegeben.

Damit seien 187 Inobhutnahmen mehr als im Jahr 2010 vorgenommen worden. Betroffen waren 1178 Jungen und 1123 Mädchen. Im Vogtland wurden 77 Kinder zeitweise in den dafür vorgesehenen Einrichtungen oder bei Pflegefamilien untergebracht. In 583 Fällen waren es sachsenweit laut Statistiker die Kinder selbst, die eine Unterbringung außerhalb der Familie wünschten. va