55 Trabis am Start

Zum 15. Mal wird morgen, 10 Uhr, das Trabantrennen im Pausaer Gewerbegebiet gestartet. Der Trabantclub hat wie immer einiges vorbereitet.

Von Jürgen Stefaniak

Pausa - 55 Teams, mehrheitlich kommen sie aus Mitteldeutschland, aber auch aus Bayern, wollen den großen Siegerpokal des Jubiläumsrennens mit nach Hause nehmen. Die Teams haben ihre Herkunft bezeichnende, aber auch lustige Namen. Mit der Nummer 1 startet das Lindenteam um den Ebersgrüner Lutz Jacob, den Wirt der dortigen Gaststätte "Zur Linde". Auch "Karl-Marx-Stadt 82" ist am Start - aus der ehemaligen B 1000-Stadt Frankenberg bei Chemnitz. Und die "Altmarksauser" aus Klötze. Gespannt kann man auch auf das Abschneiden der "Torpedo-Boys" aus der Bundeshauptstadt sein, der "Kalkjacken" aus Berga und von "Jugend forscht" aus Gotha
Nach acht Stunden winkt Rennleiter Enrico Busch das Geschehen auf dem gut drei Kilometer langen Kurs ab. Dann wird die Technik der Autos mit den meisten Runden kontrolliert und die Sieger beim Rennball gekürt. 
Los geht das Rennwochenende auf dem Gelände zwischen Siegener und Neunkirchner Straße schon am heutigen Freitag mit dem Bezug des Fahrerlagers und der technischen Abnahme am Vormittag. Nachmittags werden die Startplätze ausgefahren und am Abend bei der Fahrerbesprechung zum zweiten Mal die "Miss Trabantrennen" ermittelt. 
Das Renn-Wochenende endet am Sonntag mit dem Cross-Golf-Turnier auf der Rennstrecke am Vormittag, dem sich die 9. Vogtlandmeisterschaft im Traktor-Anhänger-Rückwärtsschieben anschließt.