500 Euro für Elsterberger Umweltprojekt

500 Euro erhielt die TRIAS-Mittelschule Elsterberg für ein Umweltprojekt. Das Geld stammt aus Spenden, die die Bürgerinitiative "Gegen das Enka-Müllkraftwerk" von Bürgern für ihre Arbeit erhalten hatte.

Mit dem Enka-Ende wurden Spendengelder in Höhe von 3000 Euro an fünf Schulen in Elsterberg und Greiz für Umweltprojekte vergeben. Mit Beginn des Schuljahres 2012/2013 werden sich die beiden sechsten Klassen der TRIAS-Mittelschule mit folgenden Aufgaben in diesem dreiteiligen Umweltprojekt befassen: in einer Wetterstation werden regelmäßig die Regenwassermengen und die aktuellen Temperaturen gemessen. Dazu soll die Wasserqualität der Weißen Elster regelmäßig kontrolliert werden.