47 Knobelfreunde üben sich im Denksport

Zahlen sind die Welt von Oskar Marinek (links). Der Achtjährige geht erst in die zweite Klasse der Talsperren-Grundschule Thoßfell und ist schon als Frühstarter zur zweiten Stufe der Matholympiade Region Vogtland/Ost dabei. Ausgetragen wird sie seit Jahren an der Schiller-Grundschule Rodewisch. Unter 37 jungen Mathe-Assen aus den Regionen Oberes Vogtland, Göltzschtal und nördliches Vogtland nahm sich Oskar gestern fünf knifflige Aufgaben vor. Schon als Kindergartenkind habe er addiert und subtrahiert, verrät der pfiffige Junge. Neben ihm hat Josua Möckel von der Grundschule Dorfstadt Platz genommen. Je 18 Dritt- und Viertklässler stellten sich für 75 Minuten den Denksportaufgaben. Es sind die jeweils besten, die an ihrer Schule schon bei der Schulmatheolympiade gepunktetet hatten. Dabei sind mit 25 Teilnehmern die Jungs in der Überzahl. Mädchen seien oft fleißiger, gewissenhafter, Jungs neigten schon mal zum Schusselfehler, dafür seien die besonders fit im logischen Denken, so die Rodewischer Mathelehrerin Silke Kipry. Als Gastgeber schickte Rodewisch wiederholt den Viertklässler Hans Dreßel und die aus Litauen kommende Slata Kuschtscha ins Rennen . Foto/Text: cze