46,45 Millionen Euro im ÖPNV-Haushalt

Auch 2009 soll der öffentliche Personennahverkehr im gleichen Umfang wie im vergangenen Jahr fahren. Dafür stehen im Haushalt des Zweckverbandes Öffentlicher Personennahverkehr Vogtland (ÖPNV) 46,45 Millionen Euro zur Verfügung. Den entsprechenden Haushaltplan hat die Verbandsversammlung des ÖPNV auf ihrer ersten Beratung in diesem Jahr gestern in Auerbach beschlossen. 2008 waren es 40,8 Millionen Euro.

Mit den knapp eine Million Euro im Vermögenshaushalt sollen einige Investitionen im Vogtland unterstützt werden. So sind 100.000 Euro für die Planungen der künftigen Nahverkehrsverknüpfungsstelle Plauen, Reichenbacher Straße, vorgesehen, 147.000 Euro für die Sanierung des Bahnhofs Klingenthal, 300 000 Euro für den weiteren Ausbau des Depots der Plauener Straßenbahn und 42 000 Euro für einen Aufzug im oberen Bahnhof Plauen. Der Entwurf des Haushalts lag öffentlich aus, es gab keine Einwendungen. Die Verbandsräte bestätigten den Haushaltplan einstimmig.