35.000 Menschen erleben Narrenzug in Plauen

Über 1.000 Karnevalisten aus Plauen und dem ganzen Vogtland bespaßen rund 35.000 Menschen: So geschehen am Sonntag zur 22. Auflage des Plauener Faschingsumzuges.

Mit von der Partie natürlich die Stimmungskanonen vom "Vogtland-Echo". Frank Jahn (2. von links) und Volker Rausch (rechts) geben schon vor Umzugsstart zusammmen mit Gunter Weitenauer (links) und Christian Huster vom Handwerker Carneval-Club Plauen den Umstehenden ein Ständchen. Später tröten und trällern sie vom HCC-Wagen herab. Und wer nicht aus dem Vogtland stammte, hat spätestens mit den zweideutigen Liedtiteln von der "Zitz von Siebenhitz", der "Fotz von Zobes" und dem "Alten Fickenwirth" die Besonderheiten der Region kennen gelernt.

Dazu flogen von den üppig geschmückten Festwagen reichlich Zuckerle, Popcorn und Konfetti in die kostümierten Zuschauerreihen hinein. Selbst fliegende Pfannkuchen wurden gesichtet, und dann und wann erschienen Karnevalisten und zapften den Fan-Gemeinschaften ein kühles Blondes. In den langen Narren-Zug der Plauener reihten sich befreundete Karnevalisten aus dem ganzen Vogtland, aus Oberfranken und Thüringen ein. cze