13-Jährige bricht ins Eis ein - Feuerwehr rettet

Plauen - Eine 13-Jährige hat sich in Plauen am Donnerstag auf das zu dünne Eis eines Teichs im Chrieschwitzer Hang gewagt und ist eingebrochen. Das Mädchen konnte von der Feuerwehr mit Leitern und Seilen gerettet werden, teilte die Polizei mit.

Das Unglück geschah etwa sechs Meter vom Ufer entfernt. Zeugen hatten das Geschehen beobachtet und die Feuerwehr gerufen. Das Mädchen wurde mit Unterkühlungen ins Krankenhaus gebracht.

Das Mädchen wurde mit einer Multifunktionsleiter und Sicherungsseilen aus dem kalten Wasser gezogen und dann umgehend an die Rettungswagenbesatzung der Berufsfeuerwehr übergeben. va