107. Brunnenfest in Bad Elster gefeiert

Das Wetter war perfekt zum 107. Brunnenfest wie das abwechslungsreiche Programm mit Musik und Tanz sowie den kulinarischen Genüssen.

Bad Elster - Das dreitägige Fest lockte nach Angaben der Veranstalter 6.500 Besucher zum Badeplatz. Zur offiziellen Eröffnung mit Fassanstich durch Bürgermeister Olaf Schlott und den Intendanten der Chursächsischen Veranstaltungsgesellschaft, Generalmusikdirektor Florian Merz, gab es anschließend Freibier und luden außerdem Brunnenmädchen in historischer Tracht zum Genuss des berühmten Heilwassers aus den Elsteraner Quellen ein.

Schon seit 194 Jahren ist es der wertvollste Schatz von Bad Elster; es werden insgesamt zehn Quellen genutzt, fünf davon zum Trinken, errichtete Silvia Sommer von der Sächsischen Staatsbäder GmbH.

Zünftig begleitete die Gruppe "Kraizdaquer" aus Bad Brambach musikalisch das Volksfest im Herzen des Staatsbades. So bot das Programm erneut für alle Generationen viele Höhepunkte. So bereits am Eröffnungstag mit einer Tanzparty zu Oldies mit "MRB live".

Ebenfalls ein Besuchermagnet war das vom Lions-Club Bad Elster veranstaltete Johannisfeuer, zu dem der Erlös aus Speisen und Getränken für unterstützungswürdige Projekte im Kinder- und Jugendbereich zugute kommt.

Blasmusik und Jazzklänge sorgten für Unterhaltung am Samstagnachmittag, bevor The Golden Sixties Band mit Evergreens aus den 60er und 70er Jahren auf Stargast Chris Andrews und die Hits des britischen Sängers einstimmte. Zeitgleich stieg im Heidegarten am Badehaus eine Glashaus-Brunnenfestparty für die Jugend mit modernen Sounds. Ein Feuerwerk beendete den Partyabend.

Als weiterer Höhepunkt stand ein großer Unterhaltungsnachmittag am Sonntag unter dem Motto "Sonntagsbraten - die Brunnenfest-Arena" mit einer bunten Revue mit Swing, dem Shantychor Plauen, dem Elsteraner Fosnetcub, Trommel-Show und einer Performance junger Artisten auf dem Programm. Zum glanzvollen Abschluss des Brunnenfestes begeisterten Deutschlands bekannteste Barfußgeher "Die Schäfer" mit einem volkstümlichen Schlagerprogramm.