10. Neujahrsempfang des Vogtland-Anzeigers

Inzwischen darf man von einer Tradition sprechen. Zum zehnten Mal lud der Herausgeber des Vogtland-Anzeigers, Wilfried Hub, am Samstagvormittag Vertreter aus Politik und Wirtschaft, Kultur und Sport, Vereinen und Organisationen zum Neujahrsempfang.

Und wie in den Jahren davor bildete das Vogtlandtheater in Plauen die ebenso ehrwürdige wie stimmungsvolle Kulisse für kurzweilige Reden und Kunstbeiträge. Dass dabei die aktuellen Probleme der Kommune und des Landkreises nicht ausgeblendet werden - auch dies gehört zur Tradition, die die 300 Teilnehmer des Empfangs zu schätzen wissen.

Einmal mehr bildete die langfristige Finanzierung des Theaters Plauen-Zwickau einen Schwerpunkt in den Begrüßungsworten von Wilfried Hub und Generalintendant Roland May. Beide verliehen ihrer Hoffnung Ausdruck, eine Lösung zu finden, die allen Beteiligten gerecht werde. In diesem Zusammenhang übten sie zugleich Kritik an der Finanzpolitik des Freistaates. Der Vormittag klang mit angeregten Gesprächen aus. va