1. Tulpenmarkt in Adorf

Gewidmet war der Adorfer Themenmarkt am Samstag aber nicht nur der farbenfrohen Pflanzengattung aus der Familie der Liliengewächse, sondern auch einer großen Vielzahl anderer blühender Blumen-Gewächse und Pflanzen. In reichhaltiges Sortiment rund um den Garten fanden die Besucher von Kräutern und Gewürzen bis zu Obst und Gemüse.

Außerdem bereicherten unter anderen echter deutscher Honig und Erzeugnisse der Straußenfarm Amali aus Gettengün die Angebotspalette. Als besonderer Höhepunkt fand ein Gewinnspiel für die Besucher des Marktes statt.

Die Teilnahme ermöglichte eine Gewinnspielkarte mit 10 Stempelfeldern, die von den Händlern abgestempelt wurde und dann in eine Lostrommel kam. Zu jeder vollen Stunde erfolgte eine Auslosung von attraktiven Sachpreisen der Adorfer Händler und Gewerbetreibenden, wobei als Hauptgewinn ein Rasenmäher verlost wurde. Kuliarische Leckereien und Kinderbelustigungen mit Hüpfburg und Wurfspielen garantierten einen gelungenen Besuch für die ganze Familie.

Neben rund 25 Händlern aus der Region unterstützen das Markttreiben auch die Mitglieder des Vereins Botanischer Garten sowie weitere örtliche Vereine. Erfreut über die Beteiligung und den großen Zuspruch zum ersten Sondermarkt, der statt des bisherigen Monatsmarktes stattfand, zeigte sich auch Bürgermeister Rico Schmidt. "In diesem Jahr wurde für das Thema Innenstadtbelebung und Markt eine spezielle Arbeitsgruppe gebildet", berichtete er. Gemeinsam wurden die Gedanken und Ideen um die Innenstadt und den Markt neu zu beleben von den Mitarbeitern der Stadtverwaltung, von Stadträten und Vertretern des Gewerbevereins sowie engagierten Bürgern beraten.

Im Ergebnis entschlossen sich die Teilnehmer des Gremiums die Monatsmärkte vorerst einzustellen und stattdessen zwei Sondermärkte zusätzlich zum Stadt- und Gewerbefest und zum Weihnachtsmarkt durchzuführen. "Inzwischen gibt es auch schon eine ganze Reihe von Ideen für die Sondermärkte", machte Rico Schmidt aufmerksam. So wird am 9. Juni der 2. Sondermarkt zum Thema Handwerk stattfinden. Dazu werden sich verschiedene Handwerksbetriebe präsentieren und soll außerdem ein Floh- und Trödelmarkt für die Besucher auf dem historischen Markt im Stadtzentrum stattfinden.